Neunkirchen liest... en famille

Neunkirchen liest... en famille

Ein lateinisches Sprichwort sagt: „Die Zeit vergeht. Die Familie bleibt.“ An drei spätsommerlichen Abenden wird der Wahrheitsgehalt dieses Zitates ergründet. Anders als in den vergangenen Jahren findet die Reihe nur an einem Ort statt: In der Arthouse Galerie in der Kleiststraße (ehemalige Herz Jesu Kirche).

Die Gastgeberinnen bleiben jedoch die gleichen:

Bücher König, Katholische Erwachsenenbildung, Momentum – Kirche am Center sowie Stadtbibliothek Neunkirchen.

Zu Beginn liest Dany R. Wood am Dienstag, 7. September aus „Nur Helga schwamm schneller“. In diesem Krimi versteckt die Familie einige Leichen im Keller… Am Dienstag, 14. September spielen, singen und rezitieren Uwe Andresen, Heike Lismann-Gräß und Lotta von Arlers zu „Familie – ob du willst oder nicht“. Zum Abschluss liest Deana Zinßmeister am 21. September aus „Die vergessenen Heimat“. Eine Flucht aus der DDR 1961 und eine Familie, die sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen muss.

Die Lesungen beginnen jeweils um 19 Uhr. Karten zu je 5€ können bei den Veranstaltern und an der Abendkasse erworben werden.

neunkirchen_liest_familisch_homepage.jpg