0

Die Unverbesserlichen - Der große Coup des Monsieur Lipaire

Was für eine herrlich schräge Gaunerkomödie war das denn! Aber der Reihe nach.
Guillaume Lipaire, álias Wilhelm Liebherr genießt als deutscher Auswanderer im malerischen Küstenort Port Grimaud am Mittelmeer ein unbeschwertes Dasein.
Neben dem Job als Hausmeister mehrerer luxuriöser Ferienhäuser im Ort, ergaunert sich der ergraute Möchtegern-Playboy hier und da ein Zusatzeinkommen bei ahnungslosen Touristen und sichert sich lukrative Zusatzeinkünfte durch die inoffizielle Untervermietung der ihm anvertrauten Immobilien.
Ausgerechnet als sich plötzlich die versnobte Adelsfamilie Vicomte ankündigt, stolpert Guillaume gemeinsam mit seinem Freund, dem Wassertaxifahrer Karim, beim eiligen Aufräumen des Ferienhauses über eine Leiche.
Die etwas dilettantischen Versuche der Beiden, den unbekannten Toten zu entsorgen, gelingen nur bedingt.
Parallel scheinen die alteingesessenen Vicomtes vergebelich auf ein Treffen zu warten, von dem sie sich brisante Informationen versprochen hatten.
Als Monsieur Lipaire klar wird, dass es sich hierbei nur um ihren Toten handeln kann und er auf Hinweise eines möglichen Schatzes in Pont Grimaud stößt, wittert er den ganz großen Coup. Doch diese Rechnung hat das Schlitzohr ohne seine Bekannten aus dem Küstenort gemacht, auf dessen Hilfe er bedauerlicherweise angewiesen ist.
Neben seinem Mitwisser Karim wird die charmante Gaunertruppe nach und nach um die Handyladenbesitzin Delphine, den Fremdenlegionär Paul, die Eisverkäuferin Jacqueline und die alte Lebedame Lizzy bereichert.
Gemeinsam versucht diese unvergleichliche Truppe schließlich die arroganten Vicomtes auszutricksen, um an Informationen über den unbekannten Toten zu kommen, welche letztendlich den erhofften Reichtum bringen sollen.
Doch auch die Vicomtes verfolgen ihren eigenen hinterlistigen Plan...
 
"Die Unverbesserlichen - Der große Coup des Monsieur Lipaire" ist eine witzige, charmante und schräge Gaunerkomödie und bietet beste Unterhaltung an der malerischen Cóte d´Azur.
Liebevoll gezeichnete Figuren zaubern mit ihrem skurrilen Auftreten permanent ein Schmunzeln ins Gesicht, auch wenn man liebevoll kopfschüttelnd ab und an gerne helfen würde.
Die Ganuertruppe rund um Monsieur Lipaire ist schräg, komisch, ab und an gewieft, aber vor allem UNVERBESSERLICH.
 
Mit einem stetigen Schmunzeln gelesen von Maurice Prümm