DREI KAMERADINNEN

Hermeskeil, die ländlich gelegene kleine Stadt im Hunsrück, 47 Minuten von Neunkirchen entfernt, ist der Geburtsort von
Shida Bazyar, der Autorin dieses außergewöhnlichen Romans, der alles andere als provinziell ist.
Eine tiefe Freundschaft verbindet die drei jungen Frauen, die in der „Siedlung“ eine gemeinsame Jugend erlebten.
Bei einem Jahre späteren Treffen wird deutlich, was den Alltag dieser intelligenten Protagonistinnen häufig bestimmt, es sind die
Blicke, die Sprüche, Hass und der Verweis auf die fremde Herkunft.
Der „Jahrhundertbrand“, so im Zeitungsbericht auf den ersten Seiten des Buches geschrieben, bleibt nicht das einzige spannende
Ereignis, spannend ist auch die Sprache des Romans. Mit dieser gelingt der Autorin neben dem intensiven Blick auf die Freundschaft
der drei Frauen auch eine kritische Betrachtung des Umgangs der Gesellschaft mit Andersartigkeit.
 
Gerade ist der Roman bei KiWi erschienen und wurde an die Buchhandlungen ausgeliefert.
 
Gelesen für Sie von Peter Schiwek

 

Bazyar, Shida
Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
ISBN/EAN: 9783462052763
22,00 € (inkl. MwSt.)