0

Lügen über meine Mutter

Der Roman erzählt die Geschichte einer Kindheit im Hunsrück in den 1980er Jahren. Ein Thema beherrscht und belastet das Familienleben aufs Äußerste - das Übergewicht der Mutter. Auch wenn diese Mutter schön und positiv eigenwillig erscheint und für Ela, die Tochter, und ihre kleine Schwester wunderbar sorgt, macht der Vater diese Frau und ihre Körperfülle verantwortlich für alles was in seinem Leben schiefläuft.  
Die Autorin hat mit ihrem autobiografisch geprägten Text eine liebevolle Erinnerung an und für ihre Mutter zu deren Lebzeiten niedergeschrieben.
Es ist ein sehr beeindruckender Roman, der ein brisantes, aktuelles Thema zum Inhalt hat. Letztlich kann "übergewichtig sein" - wie bei der Mutter - auch Unterdrückung und psychische Gewalt bedeuten.
Kurzweilig und wirklich lesenswert.
 
Für Sie gelesen von Peter Schiwek

 

24,00 €inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Vorrätige Exemplare
3 Stück