Systemfehler

Offline - und die Welt stürzt ins nichts...

Es ist ein Szenario und eine Gefahr, welche allgegenwärtig ist, dessen Auswirkungen und Folgen aber schwer vorstellbar sind. Hacker, die mittels eines Computervirus das Internet in Teilen Europas lahm legen. Ausnahmslos alle Bereiche unseres Alltags werden betroffen sein - der Verkehr, Lieferketten für Waren und Lebensmittel, Flüge und notwendige Behandlungen in Krankenhäusern kollabieren, fallen aus und sind nicht zu kompensieren. Science- Fiction? Vielleicht der erste Eindruck, aber in Wirklichkeit ist diese Bedrohung, der völlige Kollaps unserer Gesellschaft näher und realer, als man sich vorstellen mag. Ausgehend von diesem Szenario, entspannt sich ein gnadenloser Thriller, der anhand einiger Einzelschicksale diese Bedrohung Wirklichkeit werden lässt. Zum einen Daniel, ein Computerspiele- Entwickler, der mehr oder weniger durch Zufall in die Spirale der Attacke und zum Kreis der Verdächtigen gerät, während seine Familie ungeahnt im Flugchaos Richtung Südfrankreich versinkt. Dessen Schwester Claudia, Oberärztin in Hamburg- Eppendorf erlebt ihren Alptraum, als sämtliche Technik auf der Intensivstation zusammenbricht. Der mutige Nelson Carius, neu als Ermittler beim BND, wird mit den Ermittlungen betraut und ist sich sicher, ein Virus sei für die Ausfälle und die Ausnahmesituation verantwortlich. Doch die Hintermänner und Drahtzieher bleiben lange Zeit im Dunkel.

Mit Systemfehler hat Wolf Harlander einen packenden, aktuellen, brisanten und häufig erschreckend realen Thriller vorgelegt, in dem die Gesellschaft einer unsichtbaren Gefahr ausgesetzt wird, die unser Leben von jetzt auf gleich ins totale Chaos stürzen kann.

Gelesen von Maurice Prümm

 

Harlander, Wolf
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783499006616
16,00 € (inkl. MwSt.)