Buchtipps

Sarah Kuttners Roman „Kurt“ ist, trotz des sehr schweren Themas, ein Roman, der es schafft gar nicht pathetisch, sondern gefühlvoll und unbeeindruckt mit dem Thema Tod umzugehen. Kann man noch im ersten Teil des Romans über die beiden Kurts und ihre Schrulligkeiten lachen, so bleibt einem im zweiten Teil erst mal ein Klos im Hals stecken, der…
Auf ins mecklenburgische Bräsenfelde, denn dort passiert diese aberwitzige Geschichte. Fibi und Aram, zwei befreundete Jugendliche, unternehmen einen Selbstversuch. Anhand einer Anleitung, die sie im Internet finden, begeben Fibi und Aram sich nach dem Genuss ausgesuchter Beeren in die Waschanlage der örtlichen Tankstelle. Dort passiert das…
Schorlaus und Caiolos Kriminalroman lebt von den unterschiedlichen Mentalitäten und Charakteren der ermittelnden Personen. Kommisar Antonio Marello aus Palermo wird aus dem Schußfeld der sizilianischen Mafia genommen und von einem auf den anderen Tag nach Venedig versetzt. Als neuer Leiter eines Kommissariats, auf dessen Posten schon seine…
Dieses Buch ist in England im Jahre 2017 erschienen, in Deutschland 2018 - es ist aktueller denn je in den Zeiten von Covid 19. Für die Corona Pandemie 2020 liegt die Blaupause bereits über 100 Jahre zurück, die Spanische Grippe (Influenza) 1918/19, die wegen der Dominanz des 1. Weltkrieges fast vollständig aus unserem kollektiven Gedächtnis…
Deutschland in den 1920er Jahren. Eine Zeit des gesellschaftlichen - und politischen Aufschwungs, geprägt aber auch von einer spürbaren Unsicherheit. In Mitten dieser Zeit fällt der wohl schrecklichste Fall der deutschen Kriminalgeschichte. Der Fall HAARMANN. Robert Lahnstein, aufstrebender, rechtschaffener Kriminalkommissar wird nach Hannover…
Kaiserslautern in den 1990er Jahren ist der Handlungsort dieses biografischen Romans, es könnte auch Neunkirchen, Völklingen oder Trier sein. Christian Baron schreibt über seine Geschichte und die seiner Familie. Einer Familie, die in Armut lebt und dieser nicht entkommen kann. Insbesondere der gewalttätige, wenn auch fleißige Vater, der meist…
     Wie im Krimi, bis zum Ende bleibt die Spannung erhalten. Klaras Schicksal im Russland Stalins ist bestimmend für das Leben ihrer Nachkommen, für das der ganzen Familie. Rubin und Juri, der Enkel, hätten vielleicht eine andere Lebensgeschichte, wären andere Menschen geworden. Nur Juri scheint die Tür in ein gutes…
Ach, Virginia - im März 1941 erlebte eine der bedeutensten Schriftstellerinnen ihre letzten Tage. Michael Kumpfmüller beschreibt diese Tage Virginia Woolfs und es gelingt ihm der Rückblick, wenn auch fiktiv, auf ein Leben, das so viele Facetten und Schattierungen hatte. Der Leser erfährt von Virginias Gedanken, ihren Ängsten, von der Beziehung zu…
Was ich gelesen habe und perfekt zum Gedanken zerstreuen ist heißt "Es war die Nachtigall" von Katrin Bongard. Eine Geschichte im Stil einer modernen Romeo und Julia, die mit Klischees aufräumt und mich doch bei manchen Dingen erstaunt hat. Sie ist Veganerin, setzt sich für den Tierschutz ein, ist bei Greenpeace aktiv und achtet auf die Umwelt.…
Ein Thema das Deutschland in der letzten Zeit zunehmend beschäftigt hat, ist eine politische Veränderung, vielleicht auch Verunsicherung, nicht zuletzt auch durch eine Zunahme des rechten Flügels. Doch was löst eine solche Veränderung aus, was führt oder zwingt diese Menschen zum Umdenken, ist es für uns von außen möglicherweise erkennbar!? Im…

Seiten