Buchtipps

Dieser Krimi entführt seine Leser*innen auf die einerseits so idyllische, wie aber im Moment auch weit entfernte Insel Capri und erzeugt neben kriminalistischem Spürsinn auch viel Urlaubsgefühl. Der erste Mordfall mit dem die beiden Inselpolizisten Antonia Cirillo und Enrico Rizzi konfrontiert werden durchbricht durch seine Schlichtheit dieses…
In diesem Debütroman geht es um Edith und Mae, zwei Schwestern, die nach dem Selbstmordversuch ihrer Mutter von Louisana nach New York zu ihrem Vater ziehen müssen. Edith ist davon wenig begeistert jetzt bei ihrem Vater zu wohnen, der vor mehreren Jahren die Familie verlassen hat. Sie möchte zurück in ihr altes Leben, sich um ihre Mutter kümmern…
Diesmal ein Krimitipp von Katja Rohles für alle Nichtleser*innen zum Verschenken: "Influence" von Christian Linker, erschienen bei dtvBOLD, ist ein locker leicht lesbarer Krimi, der davon handelt, dass nicht das Stromnetz zusammmen bricht oder ein Virus die Menschheit auslöscht, sondern ein genialer Computervirus es schafft, das komplette…
Ulla Lenze erzählt in ihrem Roman die Lebensgeschichte des Josef Klein, die stark angelehnt ist an die ihres Großonkels. Josef Klein wanderte 1925 nach Amerika aus, lebte unbescholten in New York, Harlem, arbeitete in einer Druckerei und liebte das Amateurfunken. Diese Leidenschaft fürs Funken machte ihn schließlich nützlich für die deutsche…
Die junge Meeresbiologien Teresa ist als Fischereibeobachterin der EU (Generaldirektion Mare) auf einem Fischfang- und Gefrierschiff auf hoher See unterwegs und verschwindet spurlos. Schnell wird deutlich, dass es um internationale Verstrickungen, Macht, viel Geld und den Kampf von Umweltaktivisten gegen all das geht. Dieser Krimi ist spannend…
Herr Kato ist Rentner, gerade erst geworden. Er ist auf der Suche nach einer neuen Rolle in seinem Leben. Überhaupt – was hat er erreicht, was macht ihn, was macht sein Leben aus? Über viele Lebensthemen sinnt Herr Kato nach. Da trifft er auf eine junge Frau, die die Agentur „Happy family“ betreibt. Sie engagiert ihn für ihre Agentur und so…
Die Autorin des heiteren Bestseller-Romans "Der Pfau" hat in ihrem neuen Werk ein schwieriges Thema angepackt: Eine Frau, die sich nach einem erschütternden Verlust am Ende aller ihrer Kräfte fühlt, findet durch "Laufen" wieder langsam ins tägliche Leben zurück. Die Autorin beschreibt diesen Weg in sorgsamer Weise, das Laufen der Protagonistin…
Micah Mortimer könnte ordentlicher nicht sein. Seine Woche besteht aus festen Putztagen, jedes Zimmer hat seinen eigenen Tag und die hält er auch pingelig ein. Beim Putzen und Kochen kommentiert er sich oft selbst, gerne auch mit Akzent und in anderen Sprachen. Auch beim Autofahren lobt er sich selbst für gutes Parken, rechtzeitiges Bremsen etc.…
„Was sind wir, Apollo und ich, wenn nicht zwei Einsame, die einander schützen, grenzen und grüßen? Es ist gut, dass die Dinge klar sind. Wunder oder kein Wunder, was immer geschieht, nichts wird uns trennen.“ Ein Mann, der sich umgebracht hat und die Erzählerin, die nach seinem Tod seine große Dogge bei sich aufnimmt. Er war Schriftsteller…
Sarah Kuttners Roman „Kurt“ ist, trotz des sehr schweren Themas, ein Roman, der es schafft gar nicht pathetisch, sondern gefühlvoll und unbeeindruckt mit dem Thema Tod umzugehen. Kann man noch im ersten Teil des Romans über die beiden Kurts und ihre Schrulligkeiten lachen, so bleibt einem im zweiten Teil erst mal ein Klos im Hals stecken, der…

Seiten