0

Tage voller Zorn

'Tage voller Zorn' von Tuomas Oskari ist ein packender, dystopischer Polithriller, mit atemberaubender Spannung und politischer Aktualität! Großes ( Buch- ) Kino!

"Etwas an Pontus Tonfall hatte ihn beunruhigt. Wahrscheinlich hatte die Gilde genug von seinem Zaudern. Diese Teufel würden ihn noch zwingen, die Demonstranten der Linken mit Gewalt niederzuschlagen."

Finnland 2027. Der junge, charismatische Ministerpräsident Leo Korski gerät in diesen unruhigen Tagen und der aufgeheizten Stimmung mehr und mehr unter Druck.
Auch die Gilde reicher Geschäftsleute, welcher auch sein Ziehvater und Mentor Pontus Ebeling angehört, zeigt sich zunehmend beunruhigt und zum Handeln gezwungen.
Sie fordert hinter verschlossenen Türen den Rücktritt Leos, hält sie doch stillschweigend die politischen Fäden in Händen.
Die Linken- Bewegung mit der polarisierenden Anführerin Emma Erola heizt die politische Stimmung im Land weiter an und sorgt so für Verunsicherung und Destabilisierung.
Eine Massenkundgebung in Helsinki ist geplant und soll mit politischen Mitteln noch verhindert werden. Um jeden Preis wenn es nach der Gilde geht. Es bleiben also 24 Stunden um eine drohende Katastrophe, deren Folgen nicht abschätzbar sind, zu verhindern.
Wird Leo den Fordungen der Gilde nachgeben und womöglich gewaltsam gegen Demonstranten vorgehen, was planen die Linken wirklich und wer profitiert eigentlich dort von einem politischen Umschwung und agiert im Verborgenen?

Dieses Buch ist packend, atemberaubend, dystopisch düster und zeigt auf, welchen Gefahren bereits heute unsere Demokratien ausgesetzt sind. Ein wahrer, filmreifer Pageturner.

Gelesen von Maurice Prümm

 

Einband:
gebundenes Buch

Sofort Lieferbar

24,00 €inkl. MwSt.